So give them blood, blood, gallons of the stuff!

Samstag, 23. März 2013

Uff, endlich schaff' ich es mal wieder was zu schreiben. In den letzten Tagen hat sich alles um mein neues Studium gedreht. Ich fühle mich wirklich wohl mit dem, was ich jetzt mache und habe keinerlei Zweifel daran, dass es so bleibt (:.
 Eine Hochschule kann man wirklich nicht mit einer Uni vergleichen. Mein Studiengang hat gerade mal 28 Studenten. Man fühlt sich also wieder wie in einer Schulklasse, was mir sehr gefällt, da man sich so viel besser kennenlernen kann. Außerdem merkt man auch, dass sich die Dozenten viel mehr Zeit für den einzelnen Studenten haben. Nach 2 Tagen kannten die meisten schon alle Vornamen :D.
Das einzige an das ich mich noch gewöhnen muss, ist das frühe Aufstehen - wie in der Schule eben um 6 Uhr. Aber dafür habe ich mittwochs einen freien Tag, das ist doch auch was.

Vor 2 Wochen war ich Blutspenden und bin ein bisschen stolz auf mich, da ich etwas Angst vor dem Piekser in den Finger hatte (ja, genau, nicht vor dem eigentlichen Blutabnehmen, sondern vor einem Mini-Piekser). War aber alles gar nicht schlimm und ich hab' sogar eine Schokolade bekommen :D.
Ich kann euch das Blutspenden wirklich nur ans Herz legen, da es kaum Aufwand ist und man wirklich Viel damit bewirken kann.
Denkt ihr auch darüber nach Blutspenden zu gehen, wart ihr sogar schon einmal, oder ist das gar nichts für euch?

























Am Donnerstag hat mich lustigerweise die Nachbarskatze besucht. Darüber hab' ich mich sehr gefreut, da mir Katzen wirklich fehlen, seit ich daheim ausgezogen bin.
Habt ein schönes Restwochenende  

Kommentare:

  1. ich würde das gerne machen *_* Aber ich glaube, ich würd jedesmal zusammen kippen. Mir wird schon schwindelig wenn mir Blut für Nährstoffuntersuchungen abgenommen werden :D und das sind nur 10ml oder so...

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön, dass dir dein neues Studium so gut gefällt :)
    28 Studenten klingt ja wirklich nach einer überschaubaren Gruppe (:

    AntwortenLöschen
  3. Oh Danke, wie lieb von dir! Die von Nelly ist ja richtig toll!!

    AntwortenLöschen