Walking in a Pytiwonderland

Mittwoch, 31. Dezember 2014

So, das wird mein letzter Eintrag dieses Jahr sein.
Ich möchte jetzt auch gar keine Zusammenfassung über mein Jahr schreiben (da müsste ich so viel drüber nachdenken :D), sondern verabschiede mich mit einem winterlichen Spaziergang-Bilder-Post.

Ich finde es einfach so schön durch den neuen Schnee zu laufen. Wir hatten auch so tollen Sonnenschein, da musste ich meinen Freund einfach mit nach draußen zerren. ^.^
Wie man wahrscheinlich kaum merken wird, liebe ich Eiskristalle und Schnee auf Pflanzen. Ich wünschte, ich hätte eine bessere Kamera; in Echt sieht es nämlich noch viel faszinierender aus.
































Mit meinem Jahr 2014 bin ich eigentlich echt zufrieden. Klar es gibt einige Dinge, die mich wirklich oft verzweifeln lassen, aber diese werden auch 2015 nicht einfach verschwinden und ändern lassen sie sich auch nicht so einfach. Ich denke aber, ich habe das Beste daraus gemacht.
Ich hatte viele schöne Erlebnisse und habe liebe Menschen kennen gelernt (Tschanti und Hannah, ihr dürft euch angesprochen fühlen ;)).
Außerdem habe ich einen super Kerl an meiner Seite, der mir immer den Rücken stärkt und zu mir hält, egal was passiert. 
Ich hoffe, dass ich so ein positives Fazit auch nächstes Jahr um diese Zeit ziehen kann.

Euch allen wünsche ich ein erfolgreiches neues Jahr mit vielen schönen Momenten! 

Oh, noch ein Weihnachtspost!

Sonntag, 28. Dezember 2014

Weihnachten ist vorbei und ich habe schon einen ganzen Monat nichts mehr von mir hören lassen. Das lag daran, dass einfach nichts Spannendes passiert ist.
Weihnachten war ganz entspannt bei uns. Heiligabend verbrachten wir bei Fabis Mutter, am 1. Weihnachtsfeiertag waren wir in Würzburg bei seiner großen Familie und am 2. Weihnachtsfeiertag ganz gemütlich bei meinen Eltern. Ich kann mich also nicht über den klassischen Weihnachtsstress beklagen, bin aber trotzdem ganz froh, dass wieder allgemeine Normalität einkehrt.
Bildtechnisch kann ich so richtig nur mit dem 2. Weihnachtsfeiertag dienen. An den anderen Tagen hab' ich es total vergessen (oder es war schon dunkel und das Bild dementsprechend schlecht).






































In Würzburg hatten wir sogar einen Regenbogen!














Bei meinen Eltern nutzte ich die Gelegenheit in alten Fotoalben zu stöbern. Ich liebe das so sehr.
Dabei hab' ich diese Fotos gefunden:
Auf dem ersten ist meine verstorbene Katze Rosi zu sehen ist. Wie sie das Fleisch anstarrt ist einfach zu gut :'D
Meine Mama (links) und ihre Schwester sind auf Bild 2. Ich finde es immer wieder faszinierend wie ähnlich ich ihr bin. Wenn ich lache, seh' ich genauso aus. :D
Und auf Bild 3 bin ich als kleiner Knirps, gut bewacht von Rosi.















Ich hoffe, dass ihr auch ein schönes Weihnachtsfest hattet (:
Mein nächster Post kommt ganz bald, versprochen!

Goldgrün

Samstag, 29. November 2014

Vor 2 Tagen habe ich meinen P2 Nagellack »Ready to Rock« wieder ausgekramt; ein Goldton der grünlich schimmert.




















Passend dazu habe ich heute einen Look geschminkt. Verwendet habe ich die Sleek Palette »Garden of Eden« und einen dunkelgrünen Kajal auf der Wasserlinie.
Da die Lichtverhältnisse heute so bescheiden waren, bin ich nicht wirklich zufrieden mit den Bildern. Man sieht beispielsweise kaum, dass ich zwei Farben auf dem Lid verwendet habe :/
Ich hoffe aber, dass man trotzdem genügend erkennen kann (:



In letzter Zeit habe ich fast nur rötlichen Lidschatten getragen, da war diese Kombination eine willkommene Abwechslung. Habt ihr auch gerade so eine »Geht-jeden-Tag-Kombi«?
Ich wünsche euch ein ganz bezauberndes Wochenende! 

DIY Adventskalender

Donnerstag, 27. November 2014

Als mich vor Kurzem ein Hauch von Nettigkeit überkam, fasste ich den Entschluss meinem Kerl einen Adventskalender zu basteln.
Da mir selbst keine gute Idee einfallen wollte, stöberte ich durch DaWanda und stieß dabei auf eine tolle Vorlage.
Ein Eulenadventskalender schien mir genau das Richtige zu sein. Kurzerhand habe ich bestellt und musste auch nicht lange warten bis die Bastelmaterialien bei mir eintrafen.

Was ich allerdings nicht geahnt habe, war, dass alle 24 Eulen von Hand ausgeschnitten werden müssen. Ich dachte es seien Aufkleber. Ausschneiden ist so ziemlich das Nervigste am Basteln! :D

Nach etlichen Stunden des Ausschneidens, Faltens und Klebens war er dann aber endlich fertig.
Mit was er gefüllt ist, kann ich euch leider nicht verraten, da Fabi meinen Blog auch verfolgt.































Wenn ihr jetzt vom Adventskalenderbastelfieber angesteckt seid, dann kann ich euch den Shop von DaWanda wirklich empfehlen.
Falls ihr allerdings kein Geld ausgeben möchtet (und da der Tipp ja auch zugegebenermaßen recht spät kommt), schaut doch mal bei der lieben Sirona vorbei. Sie zeigt euch wie ihr ganz einfach mit alltäglichen Materialien einen tollen Kalender basteln könnt.

Habt ihr auch schon einen Adventskalender oder macht ihr euch gar nichts daraus? (:

Instagram of the last weeks

Dienstag, 25. November 2014

Da bei mir gerade nicht viel passiert, außer mein Studium, gibt es heute einen kleinen Überblick meiner letzten Wochen (:















Die blaue Plüschjacke habe ich mir vor ein paar Wochen mal bei Lidl (:D) gekauft. Sie ist echt echt kuschelig und ich trage sie sehr gerne daheim.

Als richtiger Stuttgarter muss man natürlich die Stadtbibliothek mindestens einmal auf Instagram posten. Meine Pflicht ist hiermit getan!

Dann war ich am 7. November auf dem Sólstafir Konzert. War wie erwartet mal wieder grandios! Außerdem hab' ich dort zum ersten Mal die liebe Tschanti und die liebe Hannah getroffen. ^.^















Um endlich mal zu wissen, wie ich mit blonden Haaren aussehe (ohne mir dabei die Haare mit Chemie zu zerstören), habe ich mir eine Perücke gekauft. Barbie lässt grüßen. Fazit: Ich bleibe definitiv lieber ein Karottenkopf!

Bei H&M habe ich dieses süße Haarband (ca. 10€) und die kleine Schleife (2 Stück 2€) ergattert. Obwohl ich eigentlich kein Blumenmädchen bin, hab' ich mich ganz schön in das Haarband verliebt. Nach draußen würde ich mich damit allerdings nicht trauen :D















Vor zwei Wochen war ich dann endlich mal wieder auf einem Flohmarkt. Es macht mir unglaublich viel Spaß zu stöbern und kleine Schätze zu finden. Die linke Dose verwende ich jetzt für meine Tees und der goldene Schmetterling hängt auch schon an der Wand. Die große Dose schenke ich meinem Papa (natürlich befüllt) zu Weihnachten.

Nudelauflauf sieht einfach so viel besser aus, wenn man ein bisschen Basilikum darüber gibt :D

Gibt es etwas Schöneres, als mit der Schmusekatze und einem guten Buch stundenlang im Bett zu liegen? Ich lese übrigens gerade »Das Lied des Blutes« von Anthony Ryan und bin sehr begeistert. (:















Es grüßt Sie herzlich, Madame Augenring!

Letzten Donnerstag kam dann ein wahnsinnig tolles Päckchen von Tschanti bei mir an. Ich hatte echt einen schlechten Tag, aber dieses unglaublich liebe Geschenk hat mich sooo glücklich gemacht! Ich hab' die »Comfort Zone«-Palette von Wet n Wild bekommen, einen anderen Lidschatten von Catrice, gaaanz viel Schokolade und eine supergoldige Karte. Ich war echt sprachlos, vielen Dank nochmals dafür!

Baden steht bei mir wieder ganz hoch im Kurs und ich habe das »Hatschi Schatzi Bad« von Kneipp ausprobiert. Es ist eigentlich als Erkältungsbad gedacht, aber da es so toll nach Eukalyptus riecht, verwende ich es auch ganz ohne Erkältung :D


Am Samstag hatte ich einen fabelhaften Tag+Abend mit den zwei Hübschen. Das schreit nach einer Wiederholung, die zum Glück auch schon in Planung ist :D

Habt eine tolle Woche! (:

Stiftung Pytitest: w7 - In the Nude

Sonntag, 2. November 2014

Mal wieder einen Post über Schminkischminki, ich mutiere zum Beauty-Gurl, help!
Da ich mir vor ein paar Wochen die w7 Palette »In the Nude« zugelegt habe, wollte ich mal meine Erfahrungen mit euch teilen.
Meiner Meinung nach sind die Farben durchweg gut pigmentiert und wirklich sehr schön. Der Preis von 7,40€ (bei Amazon) ist auch unschlagbar. Bin sehr glücklich, dass ich sie mir gekauft habe (:



Allerdings sind viele Rosatöne dabei, wer damit nicht so viel anfangen kann, der sollte sich vielleicht lieber die andere Palette von w7 »In the Buff Natural Nudes« zulegen, da diese mehr bräunliche Töne enthält. Jedenfalls sieht es auf den Bildern im Internet so aus, ich selber besitze diese Palette nicht.
















Hier habe ich mal einen ganz schlichten Look geschminkt, was sich ja auch irgendwie anbietet bei einer Nude-Palette :'D
Den Lidstrich habe ich mit dem dunkelsten Ton aus der Palette gezogen. Leider sieht man auf den Bildern nicht wie hübsch er schimmert.






































Kauft ihr lieber einzelne Lidschatten oder mögt ihr Paletten auch so sehr wie ich?
Habt einen sonnigen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche (:

[TAG] Wenn meine Schminke verschwunden wäre

Sonntag, 26. Oktober 2014

Die liebe Vicky hat mich vor einiger Zeit getaggt, vielen Dank dafür. Leider komme ich erst heute dazu, da es in der Uni unter der Woche doch schon recht stressig war und ich am Wochenende schlicht und ergreifend zu faul war.

Lange Rede, kurzer Sinn: Welche 10 Produkte würde ich also nachkaufen, wenn meine Schminke sich über Nacht in Luft auflöst (was hoffentlich NIE passieren wird .____.).

















1) Da hätten wir einmal das allseits beliebte Make-Up-Ei. Brauch' ich natürlich auch und dazu wäre auch ein Make-Up nicht schlecht. Da ich aber noch keins gefunden habe, dass mich zufrieden stellt, gibt es auch kein Bild davon.

2) Mein Lieblingspuder ist von Maybelline in der hellsten Farbe »Porcelain«

3) Und mein heiliger Gral: Der superduper gehypte Studio Finish Concealer von Mac, den ich nur wegen eines Douglas-Gutscheins besitze. Ich bin aber wirklich sehr zufrieden mit ihm. Habe ihn jetzt schon länger als ein Jahr, benütze ihn fast täglich und es ist immer noch mindestens die Hälfte da. Außerdem deckt er gut. Ein Produkt bei dem ich das Rumgehype wirklich verstehen kann :D




















4) Meine kleine quattro Eyeshadow Palette von Essence, oder auch genannt »die Lidschatten für faule Patis«. Die dunkelste Farbe ist schon sehr leer im Vergleich zu den anderen, was daran liegt, dass ich damit meine Augenbrauen auffülle. An Tagen, an denen ich absolut keine Lust habe, mich aufwändig zu schminken, pantsche ich einfach in den helleren Farben herum und trage sie schnell auf mein Lid auf. Sieht ganz nett aus und geht schnell.

5) Ohne getuschte Wimpern gehe ich eigentlich nie zur Uni, deswegen würde ich niemals auf meine »get big lashes« Wimperntusche von Essence verzichten. Mit ungetuschten Wimpern sehe ich einfach sooo müde aus.

6) Der einzige eyeliner pen, mit dem ich halbwegs gute Lidstriche hinkriege, würde sicherlich auch ganz schnell wieder in meinem Einkaufskörbchen landen.

7) Das letzte Produkt für die Augen ist mein absoluter Lieblingslidschatten, die Farbe »137 Pearly Copper« von Kiko. Es ist ein wunderschöner rötlicher Ton, der super zum Herbst passt.



















8) Ein Frustkauf, der sich als sehr hübsch herausstellte, ist das Puderrouge in der Farbe »Pretty Terra« von Alverde. Es ist ein natürlicher Ton, der das Gesicht etwas frischer macht. Das ist mir, besonders am frühen Morgen, sehr willkommen :D

9) Hier ein roter Lippenstift von Manhatten, der stellvertretend für rote Lippenstifte steht. Ab und zu darf es halt auch gerne mal ein bisschen Farbe auf den Lippen sein.

10) So, hier kommt meine größte Schwäche: Labello! Wenn ich den nur daheim vergesse, drehe ich schon durch und bettle meine Lieblingskommilitonin an, mir mit ihrem auszuhelfen. Grüße an dich, Lisa, falls du das hier liest :P


Das Fazit dieser Geschichte ist, dass ich eigentlich tatsächlich mit viel weniger auskommen würde, als ich habe. Aber ganz ehrlich, wer will das schon? :D
Ich bin jedenfalls froh, dass meine Schminksachen auch nach dieser Nacht noch da sein werden!

Habt einen schönen Sonntag 

»You know I'll keep your secret I've locked it up inside«

Samstag, 4. Oktober 2014

Eigentlich hatte ich euch ja Bilder aus Amsterdam und Rotterdam versprochen. Da ich allerdings in Amsterdam die Kamera im Auto vergessen habe und die Bilder aus Rotterdam nicht so der Burner sind, müsst ihr euch mit meinen Bildern auf Instagram begnügen. :/

Stattdessen gibt es (mal wieder) ein paar Waldbilder, die gestern entstanden sind. Ich bin so glücklich über das lange Wochenende, da ich endlich mal wieder viel Zeit (alleine!) mit meinem Liebsten verbringen kann. Der lange Spaziergang im Wald tat so gut.
Nächste Woche geht bei mir das Semester wieder los, allerdings habe ich das Glück, dass fast alle Fächer ausfallen. Meine Profs sind nämlich auf der Frankfurter Buchmesse, hihi.


Ich habe mich sogar getraut diesen hübschen Käfer zu berühren. Was eine zieeeemliche Ausnahme bei meiner Insektenangst ist. Diese Käfer sind übrigens die Kandidaten, die so oft zertrampelt auf den Wegen rumliegen. Das tut mir immer leid :/

Bisschen Bäumchen liebhaben :D



























Wildschweine sind so niedlich. Aber ich wusste echt nicht, dass das solche fette Brocken werden können (das auf dem Bild ist noch nicht ausgewachsen).

Ich hoffe, ihr könnt euer Wochenende auch so genießen wie ich (:

Pati von Gestern

Mittwoch, 24. September 2014

Da mir mein »Look« gestern ganz gut gefallen hat, möchte ich ihn mit euch teilen.















Für die Augen hab' ich einen Goldton aus der »Garden of Eden« Sleek Palette verwendet und den 
Lidschatten »600 Blackwood Forest« von Catrice. Leider sind die unteren Wimpern etwas klumpig geraten, verzeiht mir ._.







































Die Katze ist wie immer auch am Start, diesmal präsentiert sie ihren wunderbar einrollbaren Schwanz.


























































Auf die Nägel kam die Farbe »After Eight« von Catrice.

Am Wochenende geht es für mich spontan nach Amsterdam und Rotterdam und ich hoffe ich komme mit tollen Bildern wieder zurück (: (da fällt mir ein ich sollte dringend meinen Kameraakku aufladen).

Habt noch eine tolle Woche 

Handschrift-Tag

Dienstag, 9. September 2014

Auf tumblr kursiert seit einigen Wochen (oder Monaten, oder Jahren?) der »handwriting tag«.
Weil ich den ganz interessant finde, tagge ich mich selbst (und natürlich auch einige von euch ;)).

Die Fragen habe ich ein bisschen ausgetauscht und angepasst.

1) Dein Name








2) URL






3) Blogtitel







4) Lieblingsfarbe








5) Schreib etwas in Großbuchstaben






6) Lieblingszahl








7) Alter







8) Lieblingsfilm








9) Lieblingsstadt










10) Kritzel etwas :D














Ich tagge:
Artea Noir
Kleine Nixe
Limbs
BlueBacardi
Wildflowersoul

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mitmacht und bin gespannt auf eure Handschriften (: