Ersatzeltern für drei Leopardgeckos

Mittwoch, 6. August 2014

Ich, als alte Katzentante und mein Freund, der auch nur Erfahrung mit Katzen hat, dürfen für eine Woche auf die drei Leopardgeckos unserer Nachbarin aufpassen. Uiuiui Tiere ohne Fell!
Es ist wirklich mal was ganz anderes sich um solche Tiere zu kümmern und ich sollte mir schleunigst abgewöhnen mit den Geckos zu reden wie mit meiner Katze. Zumal sie, soweit ich weiß, sowieso nicht gut hören können. :D
Vor den Geckos hab' ich überhaupt keine Angst. Das Problem ist ihr Futter. Zum einen kann ich mich mit Lebendfutter nicht anfreunden. Natürlich essen die Geckos auch in freier Wildbahn Insekten, allerdings bringe ich es schier nicht übers Herz die Insekten den Geckos so auszuliefern. In dem Terrarium haben sie ja nicht mal eine Chance abzuhauen (jedenfalls hoffentlich nicht *schüttel*).
Mein zweites Problem als Insektenphobikerin ist, naja, dass das Essen halt Insekten sind. Wenn sowas mal in unserer Wohnung wäre, ich würde durchdrehen und weinend abhauen. 
Ein großer Zwiespalt also!
Wie ihr euch denken könnt, stehe ich bei der Fütterung auch immer mit 10 Metern Abstand zum Terrarium und lass' meinen Freund machen. Meine Aufgabe ist immer nur (selbstverständlich vor der Fütterung) das Terrarium nass zu spritzen, weil die Tiere viel Feuchtigkeit brauchen. Das kann ich super! :P





Geckos sind wirklich tolle Tiere, aber unter diesen Umständen ist mir eine Katze doch wesentlich lieber :'D.
























Könntet ihr euch Geckos oder ähnliche Tiere als Haustiere vorstellen?

Kommentare:

  1. Die sind ja hübsch! Ich könnte es mir schon vorstellen,auch mal welche zu haben, aber Katzen und Hunde sind mir lieber :D Mit dem Füttern hätte ich kein Problem, anders als bei Schlangen, die man ja mit Mäusen oder teilw. Kücken füttern muss :/

    AntwortenLöschen
  2. Was hält denn deine Katze von den Geckos? :D Die sehen ja schon sehr hübsch aus!

    AntwortenLöschen
  3. wie cool ;) ,also ich hatte noch nie die Möglichkeit gehabt auf solche Tiere aufzupassen:( aber ich weiß auch nicht ob ich mir überhaupt die anschaffen würde, hat man viel Arbeit mit denen? :)

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja schön, aber Tiere mit Insekten füttern würde ich auch nicht wollen *schüttel*
    (Wobei ich damit rein ethisch ein kleineres Problem als mit Katzenfutter hätte^^)

    Bei mir ging das Schritt für Schritt - bis ich irgendwann schöne Dinge mit Sport verbunden habe. Das wird schon (:
    Das Foto von dir in der Sidebar ist richtig schön *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neun Zentimeter ist doch gar nicht mehr so viel - bald sind deine Haare auch so lang :)

      Löschen
  5. aww die sind ja süß :0 aber ich könnte auch kein lebendes Futter geben, das ist doch... bäääh :D

    AntwortenLöschen
  6. Oh dankeschön :3 Das freut mich sehr!

    Die Geckos sehen wirklich süß aus aber wären auch nichts für mich... hätte nämlich auch ein Problem damit denen lebende Insekten zu geben >.<

    AntwortenLöschen