TAG: Die 90er und wie ich sie erlebte.

Freitag, 23. Januar 2015

Die liebe Mareike hat mich getaggt und da ich sehr gerne an die 90er zurück denke, mache ich selbstversätndlich mit! (:
Schaut doch auch mal bei ihrem Post vorbei.


  1. Liebster Disneyfilm? 
Mein liebster Disneyfilm war als Kind auf jeden Fall »Pocahontas«. Ich hatte sogar eine Pocahontas-Leggings; meine Güte war ich darauf stolz! Außerdem wollte ich mich immer an Fasching als Pocahontas verkleiden.
Heute würde ich mich aber für den Disneyfilm »Arielle« entscheiden (:

     


















 
2. Liebste/r Musiker/in oder Band?
Keine Frage: die Backstreet Boys! Mein erstes Album, das ich je besessen habe, war »Backstreet’s Back« und ich habe es so sehr geliebt.
Außerdem war ich unsterblich in Brian verliebt. Was man halt so macht mit 4 Jahren, ne.^^
Wenn sie jetzt noch manchmal im Club gespielt werden, gibt es kein Halten mehr für mich!








































3. Lieblingssüßigkeit?
Mh gute Frage. Ich glaube es waren die Rosinen mit Schoko-Überzug. Aber ich mochte auch echt gerne diese Lollies mit dem Blumenmuster. Wisst ihr was ich meine?


4. Liebstes Spiel?
Ich mochte sehr gerne »schwarzer Peter« oder »Mau Mau«. Das habe ich immer mit meinem Papa gespielt. Bei »Mensche ärger dich nicht« bin ich allerdings regelmäßig ausgeflippt und das ganze Spielbrett samt Figuren ist durch die Gegend geflogen. Ich bin wirklich ein furchtbart schlechter Verlierer.
Auch mit Barbies konnte ich nie viel anfangen, obwohl ich bestimmt 20 Stück hatte. Das einzige wozu sie gut waren, war das Stylen. Ich habe mich lange gewundert warum die Haare bei Barbies nicht mehr nachwachsen *hust*.
Solche Dinge wie einen Nintendo oder ein Tamagotchi habe ich nie bekommen.


5. Liebstes McDonald’s Juniortütenspielzeug?
Kennt ihr den Film Casper? Den mit dem kleinen Gespenst? Davon hatte ich jedenfalls so ein kleines Spielzeughaus in das man reinschauen konnte und Casper hat sich darin gedreht.

6. Liebstes Buch?
Ich konnte mich schon immer sehr für Märchen begeistern und hatte ein ultra dickes Buch voller Märchen. Auch viele unbekanntere Märchen, wie zum Beispiel »Kalif Storch« waren in diesem Buch. 
Mein allerliebstes Buch war allerdings dieses hier. Meine Mama musste es mir fast jeden Abend vorlesen. Ich glaube das sieht man ihm auch an :'D 

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich in den 90ern noch nicht besonders viel gelesen hab', da ich erst 1999 eingeschult wurde und auch erst dann lesen gelernt habe.

7. Liebes Klamottengeschäft?
Das war mir damals so egal. Man durfte ja eh nie selbst entscheiden :D 
Rüschchensocken und Hut ftw!

8. Liebste Zeichentricksendung?
Uff, mh. Auf jeden Fall »die Gummibärenbande« (Gummibääääärn hüpfen hier und dort und überaaaaall!) und »Wickie und die starken Männer«. Es blieb mir sehr lange ein Rätsel, ob Wickie ein Junge oder ein Mädchen ist. Und auf jeden Fall noch »Blinky Bill«, »Sissi« und »Pumuckl«!
Animes wurden mir übrigens strickt verboten. »So ein Scheiß aus Asien guckst du nicht!«

9. Was hast du nach der Schule im Fernsehen geschaut?
Gar nichts. Fernsehen gab es erst am Abend. Nach der Schule bin ich am liebsten mit Freunden raus gegangen.

Ich tagge Hannah, Tschanti und Maike. Hoffe ihr habt Lust mitzumachen (:

Picture my Day 2015

Dienstag, 6. Januar 2015

Vom 2. bis zum 6. Januar war ich mit meinen Mädels in Bayern um meinen Geburtstag zu feiern und gemeinsam eine tolle Zeit zu verbringen.
Da traf es sich ganz gut, dass am 5. Picture-my-Day-Time war, da sowieso ständig Fotos gemacht wurden. Das ist also mein erster PMD-Post, tedääää:


0 Uhr bis 6 Uhr und 12 Uhr:
Ja richtig, meine Nacht zog sich seeeehr in die Länge, da wir Gesellschaftsspiele spielten und auch die Gesprächsthemen nie ausgingen. Dementsprechend zerknautscht bin ich dann auch aufgewacht. :D














12 Uhr bis 20 Uhr:
Nach dem späten und ausgiebigen Frühstück machten wir einen langen Verdauungsspaziergang durch den Wald. Dann wurde eine Runde auf der Couch gechillt und Frisuren gezaubert. Die Frisur, die ich trage, würde ich niemals selbst hinkriegen. Am Kopf zu flechten ist für mich ein Rätsel. Aber meine »Künste« reichen immerhin für Frisur Nr. 2.

Danach gab es (mal wieder) Essen - angebratene Schupfnudeln/Maultaschen und Salat :D

































21 Uhr bis 3 Uhr:
Wie üblich führten wir unsere Spieletradition auch an diesem Abend weiter
Die Nacht wurde auch wieder sehr lang und ganz vielleicht floss auch etwas Alkohol, man weiß es nicht. Ich sage euch, mein Schlafrhythmus ist völlig zerstört!










































Ich hoffe mein #pmd hat' euch ein wenig unterhalten. Das nächste Mal bin ich bestimmt wieder dabei (: